Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) MySports GmbH

MySports GmbH 
Schauenburgerstraße 6 
20095 Hamburg 

Email: info@beat.org 

Registergericht: Amtsgericht Hamburg 
Registernummer: HRB 143916 

Geschäftsführer: Daniel Hanelt 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 309619450 

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/consumers/odr

 

1.         Dienst von MySports und Anerkennung der AGB 

1.1      MySportsGmbH, Schauenburgerstraße 6, Hamburg (nachfolgend „MySports“ genannt) bietet internetbasierte Dienste (nachfolgend zusammenfassend auch als „Dienst“ bezeichnet) für Sport-, Fitness- und Gesundheitsinteressierte (nachfolgend zusammenfassend als „Daten Anbieter“ bezeichnet) sowie an Sport-, Fitness- und Gesundheitsdaten interessierte Konsumenten an (nachfolgend zusammenfassend als „Daten Konsumenten“ bezeichnet). Der Dienst von MySports umfasst

(i)    die Zurverfügungstellung der Möglichkeit zur Speicherung von Sport-, Fitness- und Gesundheitsdaten für Daten Konsumenten und Daten Anbieter, sowie

(ii)   die Bereitstellung eines einfachen und schnellen Kommunikations- und Interaktionsweges (nachfolgend als „Kommunikations- und Interaktionstools“ bezeichnet) für Daten Konsumenten und Daten Anbieter

(iii)   die Zurverfügungstellung einer übergreifenden Erfolgsmessung für Daten Konsumenten der Nutzung aller ihrer angenommenen Angebote in Form einer levelbasierten Fortschrittsübersicht, sowie

(iv)   das Angebot eigener Leistungen von MySports mit sport-, fitness- und gesundheitsbezogenen Inhalten.


Sowohl Daten Konsumenten als auch Daten Anbietern steht es frei, über den Umfang der Inanspruchnahme des Dienstes von MySports zu entscheiden.

 

1.2      MySports bemüht sich, den Dienst mit einer Verfügbarkeit von 99,95 % im Jahresmittel zur Verfügung zu stellen. Hiervon sind solche Ausfallzeiten nicht umfasst, die zu Arbeiten zur Verbesserung der Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich sind und die der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen von MySports dienen (Wartungsarbeiten).

 

1.3       Daten Anbieter und Daten Konsumenten werden nachfolgend beide zusammen auch als „Nutzer“ bezeichnet.


1.4      MySports hat jederzeit, nach eigenem Ermessen das Recht, aus systembedingten Gründen technische Änderungen und/oder Änderungen des Geschehensablaufs vorzunehmen, den Zugriff auf den Dienst gänzlich oder in Teilen auszusetzen oder einzustellen, sowie den Dienst gänzlich oder teilweise einzustellen. MySports kann des Weiteren den Zugriff des Nutzers auf sein Nutzerkonto gänzlich oder in Teilen einstellen, aufheben, einschränken oder deaktivieren und die Bedingungen zur Nutzung des Dienstes ändern.


1.5      MySports hat jederzeit, nach eigenem Ermessen das Recht Änderungen an Angeboten und Belohnungen von Daten Konsumenten vorzunehmen oder/und den Zugriff auf Angebote oder Belohnungen gänzlich oder in Teilen auszusetzen oder einzustellen.

 

1.6       Die Registrierung und anschließende vorbehaltslose Nutzung des Dienstes von MySports durch das Mitglied, stellt das Einverständnis mit allen diesen AGB und allen darin enthaltenen Hinweisen und Verweisen dar. Für den Fall, dass das Mitglied mit diesen Vorschriften und Bedingungen nicht einverstanden ist, ist es nicht berechtigt, den Dienst von MySports zu benutzen.

 

1.7       MySports verarbeitet die personenbezogenen Daten der Nutzer in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen. Details ergeben sich aus der Datenschutzerklärung von MySports, die unter https://beat.org/de/datenschutz.html eingesehen und heruntergeladen werden kann. Dort ist auch beschrieben, welche Arten von Daten MySports über den Nutzer erhebt, und wie MySports die Daten verwendet. Die Datenschutzerklärung beschreibt weiterhin, wie MySports mit Kommunikationsinhalten des Nutzers sowie mit Fotos, Dokumenten, Dateien etc. die der Nutzer über den Dienst von MySports hochlädt, speichert und versendet, umgeht. Die Datenschutzerklärung ist nicht Teil einer vertraglichen Vereinbarung zwischen MySports und dem Nutzer und kann Änderungen unterliegen. Durch die Nutzung des Dienstes bestätigt der Nutzer, die Datenschutzerklärung gelesen und verstanden zu haben.

  

2.         Allgemeine Bestimmungen

Die nachfolgenden Bestimmungen gelten für alle Bestandteile des Dienstes von MySports.

 

2.1       Ein Nutzer besitzt Anmeldebefugnis wenn er über 15 Jahre alt ist. Falls der Nutzer unter 18 Jahre alt ist, darf die Anmeldung und die Nutzung der entgeltlichen Teile des Dienstes von MySports nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten erfolgen. Der Nutzer darf den Dienst von MySports ausschließlich zu privaten, nicht kommerziellen Zwecken installieren und nutzen. Alle vom Nutzer abgegebenen Erklärungen dürfen jeweils nur im eigenen Namen abgegeben werden und wirken rechtsgeschäftlich auch nur im eigenen Namen.

 

2.2       MySports behält sich vor, einen Nutzer bei Verstößen gegen Gesetze, die guten Sitten, diese AGB und/oder auch aus sonstigen Gründen nach eigenem Ermessen, zeitweilig oder dauerhaft auszuschließen oder Angebote auf dem Online-Marktplatz abzulehnen bzw. Verkäufe noch vor Vertragsschluss zu beenden.

 

2.3       Als Bedingung für die Nutzung des Dienstes von MySports garantiert der Nutzer, dass er diese Plattform nicht zu irgendeinem Zweck verwenden wird, der ungesetzlich oder gemäß diesen Vorschriften, Bedingungen und Hinweisen zufolge verboten ist. Es werden nur Informationen ausgetauscht sowie Waren und Dienstleistungen über den Dienst angeboten, die innerhalb der gesetzlichen Bestimmungen liegen.

 

2.4       Soweit der Dienst von MySports Hyperlinks zu anderen Plattformen beinhaltet, die von anderen Personen als MySports betrieben werden, werden diese dem Nutzer nur als Hinweis zur Verfügung gestellt. MySports kontrolliert solche Plattformen nicht und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Die Einbeziehung von Hyperlinks solcher Plattformen in den Dienst von MySports impliziert weder eine Billigung des Materials auf solchen Plattformen, noch eine Verbindung mit den Betreibern.

 

2.5       Soweit der Dienst von MySports Interaktions-, Mitteilungs- oder Kommunikationsmöglichkeiten (nachfolgend kollektiv als „Interaktions- und Kommunikationstools“ bezeichnet) beinhaltet, erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, die Kommunikationstools nur zu nutzen, um Botschaften und Material in angemessener Form und mit gesundheitsbezogenen Inhalten zu versenden und zu empfangen. Der Nutzer verpflichtet sich, keine unrichtigen Informationen (insbesondere auch keine unrichtigen personenbezogenen Daten) über die Interaktions- und Kommunikationstools von MySports zu versenden und bei der Nutzung der Interaktions- und Kommunikationstools jede rechtswidrige und/oder ungesetzliche Nutzung zu unterlassen.

 

2.6       Mit der Nutzung des Dienstes von MySports erkennt der Nutzer an, dass alle Interaktions- und Kommunikationstools eine öffentliche und eine private Interaktion und Kommunikation darstellen. Des Weiteren erkennt er an, dass die Verwendung der Interaktions- und Kommunikationstools nicht durch MySports genehmigt werden muss und die Interaktion und Kommunikation nicht als von MySports inspiziert, überprüft oder akzeptiert erachtet werden kann. MySports behält sich das Recht vor, nach freiem Ermessen und ohne Ankündigung, publizierte Inhalte, bei denen auch nur der Verdacht einer Rechtswidrigkeit oder eines Verstoßes gegen diese AGB besteht, aus Interaktions- und Kommunikationstools zu entfernen. MySports behält sich das Recht vor, nach alleinigem Ermessen einem Nutzer jeglichen Zugang zum Dienst von MySports oder Teilen davon, wenn auch nur der Verdacht einer rechtswidrigen oder gegen diese AGB verstoßenden Nutzung besteht, ohne Ankündigung zu verweigern.

 

2.7       Jegliche Software, die von MySports zur Verfügung gestellt wird (nachfolgend „Software“), stellt ein urheberrechtlich geschütztes Werk der MySports und/oder ihrer Partnerunternehmen dar. Die Nutzung dieser Software durch den Nutzer unterliegt, soweit vorhanden, den Bedingungen des Lizenzvertrages für Endnutzer, die der Software beigefügt oder darin enthalten ist („Lizenzvertrag“). Der Nutzer darf keine Software installieren, kopieren oder benutzen, der ein Lizenzvertrag beiliegt oder die einen Lizenzvertrag enthält, sofern er sich nicht zunächst mit den Bedingungen des Lizenzvertrages einverstanden erklärt.

 

2.8       Für Software, der kein Lizenzvertrag beiliegt, gewährt MySports dem Nutzer, eine persönliche, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Software, zu dem ausschließlichen Zweck, diesen Dienst von MySports in Übereinstimmung mit diesen Vorschriften und Bedingungen anzuschauen und zu nutzen. Indem der Nutzer die Software installiert, kopiert oder anderweitig verwendet, erklärt er sich damit einverstanden, dass die Vorschriften und Bedingungen dieser Lizenz für ihn Verbindlichkeit erlangen.

 

2.9       Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass die gesamte Software, einschließlich, aber nicht begrenzt auf den gesamten Code und andere Scripts, die in dieser Plattform enthalten sind, Eigentum von MySports und/oder ihrer Partnerunternehmen sind und urheberrechtlich und durch internationale Vertragsbestimmungen geschützt sind. Die Reproduktion oder Weiterverbreitung der Software ist nur in den gesetzlich geregelten Fällen zulässig. Zuwiderhandlungen können Bußgelder und strafrechtliche Folgen nach sich ziehen. Der Nutzer darf die Software nicht durch Reverse Engineering zurückverfolgen, dekompilieren oder disassemblieren, es sei denn und nur in dem Umfang, in dem dies dieser Erklärung zum Trotz gesetzlich ausdrücklich gestattet ist.

 

2.10     Ohne das vorstehend Gesagte einzuschränken, ist das Kopieren oder Reproduzieren der Software auf irgendeinen anderen Server oder an irgendeinem anderen Ort zum Zwecke der weiteren Reproduktion oder des weiteren Vertriebes ausdrücklich verboten. Eine Gewährleistung für die Software erfolgt, wenn überhaupt, nur gemäß den Bedingungen des Lizenzvertrages.

 

2.11     Zur Nutzung des Dienstes von MySports benötigt der Nutzer eine Internetverbindung und/oder einen Datentarif/Mobilfunkvertrag sowie ein internetfähiges Endgerät. Für den Internetzugang, die technischen Voraussetzungen und die Konfiguration sowie Leistungsfähigkeit des Endgerätes nebst Aktualität der erforderlichen Software, ist der Nutzer auf eigene Kosten verantwortlich. Bestimmte Teile des Dienstes von MySports funktionieren möglicherweise nicht richtig, wenn nicht alle Updates installiert sind oder der Verwendung bestimmter Cookies widersprochen wurde.

 

3.         Registrierung des Nutzers

3.1       Einrichtung eines Nutzerkontos

 

Die umfassende Nutzung des Dienstes von MySports setzt voraus, dass sich der Nutzer unter wahrheitsgemäßer Angabe der abgefragten Daten registriert und ein Nutzerkonto anlegt.

 

Im Rahmen der Anmeldung wird das Mitglied aufgefordert, diese AGB und die Datenschutzbestimmungen (siehe Datenschutzerklärung) zu akzeptieren. Nach erfolgter Anmeldung, übersendet MySports aus Sicherheitsgründen zunächst eine E-Mail, in der das Mitglied gebeten wird, die Anmeldung zu verifizieren. Erst danach ist der Anmeldeprozess abgeschlossen.

 

Die Daten des Nutzerkontos und das Kennwort sind vertraulich zu behandeln. Zugangskennungen oder Passwörter dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Fremde Zugangskennungen oder Passwörter dürfen nicht verwendet werden.

 

Das Mitglied ist für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit seinem Nutzerkonto verantwortlich. Erlangt MySports begründeten Verdacht, dass ein Nutzerkonto unbefugt verwendet wird, ist MySports berechtigt, die Nutzungsrechte auszusetzen und das Nutzerkonto zu sperren, bis MySports gegenüber der Verdacht unbefugter Verwendung ausgeräumt wurde.

 

Das Nutzerkonto ist nicht auf eine andere Person übertragbar.

 

 

3.2       Verwendung des Nutzerkontos durch MySports zur Nachrichtenübermittlung

 

Bei wichtigen Neuigkeiten sendet MySports dem Nutzer Dienstbenachrichtigungen und Informationen, zu deren Angabe MySports gesetzlich verpflichtet ist, an die mit dem Nutzerkonto verknüpfte E-Mail-Adresse des Mitglieds. Da die im Nutzerkonto hinterlegten Daten für die Kommunikation zwischen Nutzer und MySports maßgeblich sind, wird das Mitglied die angegebenen Daten stets aktualisieren. Wenn der Nutzer nicht einverstanden ist, Benachrichtigungen elektronisch zu erhalten, darf er den Dienst von MySports nicht nutzen. Die Benachrichtigung wird sofort wirksam.

 

3.3       Schließen eines Nutzerkontos

 

Der Nutzer hat jederzeit das Recht, sein Nutzerkonto zu schließen und damit die Legitimation zur Nutzung des Dienstes von MySports mit sofortiger Wirkung aufzugeben. Hierzu musst sich der Nutzer  mit MySports in Verbindung setzten. Nach dem Schließen des Nutzerkontos werden sämtliche dort eingestellten Inhalte von MySports gelöscht bzw. können gelöscht werden.

 

4.         Bestimmungen für die Nutzung des Dienstes von MySports als Kommunikations- und Interaktionstool

 

4.1       Der Dienst von MySports dient der Interaktion und Kommunikation zwischen Daten Konsumenten und Daten Anbieter. Ziel des Dienstes ist es, die Nutzer in die Lage zu versetzen, eigene Inhalte zu versenden und/oder Inhalte zu empfangen. Die übermittelten Inhalte gehen nicht ins Eigentum von MySports über. MySports hat jedoch beschränkte Nutzungsrechte an den Inhalten, um den Dienst von MySports, wie in dieser Vereinbarung beschrieben, bereitzustellen, verbessern bewerben und schützen zu können. Die durch den jeweiligen Nutzer veranlasste Übermittlung von Inhalten bzw. der Empfang von Inhalten liegt und erfolgt allein in der Verantwortung des jeweiligen Nutzers. MySports übernimmt keine Verantwortung für das Verhalten Dritter.

 

4.2       MySports ist nicht Partei des Rechtsverhältnisses zwischen Daten Konsumenten und Daten Anbieter und übernimmt diesbezüglich keine Pflichten und keine Gewähr. Die Ausgestaltung der Rechtsbeziehungen zwischen Daten Konsumenten und Daten Anbieter ist ausschließlich Angelegenheit der jeweiligen Nutzer. Hiervon ausgenommen ist der Fall einer unmittelbaren Kommunikation von MySports mit dem Nutzer. Soweit MySports ausdrücklich selbst als Partei in dem Kommunikationsprozess auftritt, gelten die Bestimmungen dieser AGB, soweit sie das Verhältnis zwischen Daten Konsumenten und Daten Anbieter betreffen, insoweit entsprechend. Soweit in diesem Zusammenhang Inhalte an MySports weitergegeben werden, erteilt der Nutzer MySports das nicht übertragbare Recht, die Inhalte für Zwecke der Erbringung des Dienstes von MySports gegenüber dem Nutzer zu verarbeiten und zu Interaktions- und Kommunikationszwecken mit dem Mitglied zu verwenden. Vorstehende Regelung beschränkt die Rechte des Mitglieds aufgrund geltender Datenschutzgesetze nicht.

 

4.3       Soweit es Bestandteil des Dienstes von MySports ist, dem Nutzer die Versendung von Inhalten oder den Empfang von Inhalten anderer Personen zu ermöglichen, gehört die Datensicherung der entsprechenden Inhalte nicht zum Leistungsspektrum von MySports. Der jeweilige Nutzer ist selbst dafür verantwortlich, die entsprechenden Inhalte so zu sichern, dass sie vom Nutzer mit zumutbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

 

4.4       Die Nutzung des Dienstes von MySports mit gesundheitsbezogenen Inhalten (z.B. von MySports erstellte Trainingschallenges als Angebote) erfolgt auf eigenes Risiko. Voraussetzung für die Nutzung ist ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand des Nutzers. Wenn dem Nutzer Vorerkrankungen bekannt sind, wird dringend empfohlen, ärztlichen Rat einzuholen, bevor mit der Nutzung des Dienstes von MySports begonnen wird. Dies gilt insbesondere, wenn der Nutzer möglicherweise an einer oder mehrerer der folgenden Erkrankungen/Beschwerden/Eingriffe leidet: Herz-/Kreislauferkrankungen, Lungen- oder Atemwegserkrankungen, Wirbelsäulen und/oder Gelenkprobleme, neuromuskuläre Erkrankungen, operative Eingriffe, andere gesundheitliche Einschränkungen. Schwangere oder stillende Mütter sollten ebenfalls einen Arzt konsultieren.

  

5.         Haftung von MySports

5.1       Verfügbarkeit des Dienstes von MySports

 

Dem Nutzer ist bekannt, dass bei der Nutzung von Software, Computern und Telekommunikationssystemen Fehler grundsätzlich vorkommen können und dass es zu Ausfallzeiten kommen kann. MySports steht daher nicht dafür ein, dass der Dienst von MySports unterbrechungsfrei und sicher oder frei von vorgenannten Fehlern ist. MySports zeichnet sich insbesondere nicht dafür verantwortlich, falls und soweit Angebote der anbietenden Studios auf dem Marktplatz aufgrund technischer Probleme nicht bearbeitet oder gespeichert werden.

 

5.2       Keine Haftung von MySports für von den Nutzern eingestellte Inhalte

 

MySports haftet nicht für Inhalte, die von Nutzern hochgeladen, gepostet, veröffentlicht oder auf sonstige Weise anderen Nutzern zugänglich gemacht werden und ist auch nicht Herausgeber entsprechender Inhalte. MySports kann insbesondere nicht ausschließen, dass von den Nutzern eingestellte Inhalte beleidigend oder anstößig und/oder fehlerhaft sind, gegen Rechte Dritter verstoßen, Schäden am Computer oder Netzwerk eines Nutzers verursachen bzw. rechtswidrig oder illegal sind.

 

5.3       Ergänzende Bestimmungen zur Haftung von MySports gegenüber Mitgliedern

 

5.3.1      Sofern dem Mitglied im Rahmen des Dienstes von MySports gesundheitsbezogene Inhalte (z.B. von MySports erstellte Trainingschallenges als Angebote etc.) zur Verfügung gestellt werden, sind die darin enthaltenen Anleitungen und Hinweise des Nutzers unbedingt einzuhalten, da ansonsten Verletzungs- und oder Gesundheitsrisiken bestehen. Außerdem ist der Nutzer verpflichtet, die Gesundheitshinweise in Ziffer 4.4 zu beachten. Bei Abweichungen oder Widersprüchen zwischen Gesundheitshinweisen und den im Rahmen des Dienstes von MySports zur Verfügung gestellten Anleitungen und Hinweisen, ist nach dem Vorsichtsprinzip zu verfahren. Sofern der Nutzer für die Übungen und Trainings Hilfsmittel oder Geräte verwendet, liegt es in seiner Verantwortung sicherzustellen, dass diese Hilfsmittel und/oder Geräte ordnungsgemäß funktionieren und installiert bzw. aufgestellt wurden.

 

5.3.2      MySports übernimmt über die gesetzlich zwingend vorgeschriebenen Gewährleistungen hinaus, keine Gewährleistungen und/oder gewährt keine Garantien. MySports schließt im maximal zulässigen Umfang alle nicht zwingenden Gewährleistungen und Garantien aus, einschließlich Gewährleistung einer Eignung für einen bestimmten Zweck und der Nichtverletzung von Rechten Dritter.

 

5.3.3      MySports haftet insbesondere nicht in nachgenannten Fällen:

  

6.         Kündigungsrechte

 

6.1       Kündigungsrecht des Nutzers

 

Der Nutzer hat das Recht, den mit MySports geschlossenen Vertrag zur Nutzung des Dienstes von MySports jederzeit durch Schließen seines Nutzerkontos oder durch Kündigungserklärung in Textform (inklusive E-Mail) zu kündigen. Für das Schließen des Nutzerkontos gilt Ziffer 3.3 dieser AGB.

 

6.2       Kündigungsrecht von MySports

 

MySports ist berechtigt, den mit dem Nutzer geschlossenen Vertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von zwei (2) Wochen in Textform zu kündigen.

 

6.3       Kündigung aus wichtigem Grund

 

Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Parteien unberührt.

 

Bei Verstößen des Nutzers gegen die Bestimmungen in Ziffern 2 dieser AGB ist MySports zur außerordentlichen Kündigung berechtigt; zuvor wird MySports den Verstoß abmahnen, sofern das Erfordernis einer vorherigen Abmahnung nicht nach der gesetzlichen Regelung entbehrlich ist.

 

6.4       Kündigungserklärung

 

Eine Kündigungserklärung von MySports erfolgt in der Regel per E-Mail an die mit dem Nutzerkonto verknüpfte E-Mail-Adresse. Es gilt insoweit die Regelung in Ziffer 3.3 dieser Bedingungen.

 

7.         Schlussbestimmungen

7.1       MySports behält sich das Recht vor, Änderungen an der Plattform, dem darüber angebotenen Dienst, den Regelwerken, den Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Es finden jeweils die AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt der Nutzung der Plattform in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich (in diesem Fall finden sie auch auf Rechtsbeziehungen Anwendung, die bereits begründet wurden aber noch nicht vollständig abgewickelt sind).

 

7.2       Für alle Belange die MySports betreffen, ist als ausschließlicher Gerichtsstand Hamburg, Landgericht Hamburg, soweit zulässig, vereinbart. Gerichtsstand Hamburg gilt insbesondere im Verhältnis zu einem Nutzer, das keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat hat oder seinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB in ein Land außerhalb der EU verlegt oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Für alle Belange zwischen Nutzern gilt das zwischen den Nutzern jeweils wirksam vereinbarte Gericht.

 

7.3       Falls eine Regelung in diesen AGB unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als abtrennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht. Eine unwirksame, nichtige oder undurchsetzbare Bestimmung ist so umzudeuten, dass der mit ihr verfolgte wirtschaftliche Zweck erreicht wird.



Datenschutzerklärung MySports


Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei der Nutzung des Dienstes von MySports seitens der MySports GmbH, Schauenburgerstraße 6, 20095 Hamburg („MySports“) verarbeitet werden und zu welchen Zwecken diese Daten verwendet werden.


Die verwendeten Begrifflichkeiten beruhen auf Formulierungen, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) verwendet wurden.



1. Verantwortliche Stelle


Als Verantwortlicher gilt die Stelle, die für die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist und über den Zweck und die Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entscheidet. In diesem Fall ist der Verantwortliche:


MySports GmbH

Schauenburgstraße 6

20095 Hamburg

E-Mail: info@beat.org


Möchten Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns gemäß dem anwendbaren Datenschutzgesetz widersprechen, können Sie Ihren Widerspruch per E-Mail an die oben genannte Adresse richten.

Aufgrund Ihres Widerspruchs könnte die weitere Nutzung der App und Website aus technischen Gründen nicht mehr möglich sein.


2. Ihre Rechte


Sie haben das Recht, kostenlos von Informationen über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.


Darüber hinaus haben Sie folgende Rechte:


Recht auf Auskunft – das Recht zu wissen, welche Daten erfasst wurden und wie sie verarbeitet werden;

Recht auf Berichtigung – das Recht, die Änderung personenbezogener Daten zu erbitten, wenn diese nicht aktuell oder nicht richtig sind;

Recht auf Löschung – das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu erbitten;

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – das Recht, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu begrenzen;

Recht auf Datenübertragbarkeit – das Recht, personenbezogene Daten in ein maschinenlesbares Format zu erhalten und/oder an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln;

Widerspruchsrecht – das Recht, eine erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen;

Recht, bei der übergeordneten Behörde Beschwerde einzulegen – das Recht, bei einer übergeordneten Behörde Beschwerde gegen uns einzulegen. Hierzu können sie sich an die unten angegebene für uns zuständige Aufsichtsbehörde oder auch an die Aufsichtsbehörde an Ihrem gewöhnlichen Aufenthalts- oder Arbeitsort richten.


Die für uns zuständige Behörde ist:


Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kurt-Schumacher-Allee 4

20097 Hamburg

Tel.: 040 / 428 54 - 4040
Fax: 040 / 428 54 - 4000
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de


Wenn Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen möchten, zögern Sie nicht, sich unter der oben angegebenen Kontaktadresse mit uns in Verbindung zu setzen.


3. Wann, warum und wie wir Ihre Daten erfassen


Um Ihnen unsere Leistungen anbieten und erbringen zu können, müssen wir auch verschiedene personenbezogene Daten erfassen, verarbeiten, speichern und manchmal sogar teilen. Nachstehend können Sie sehen, welche Ihrer Daten wir für welche Zwecke benötigen, und unter welchen Umständen wir Ihre Daten mit anderen teilen.


Personenbezogene Daten sind Informationen, aus denen wir direkt oder indirekt auf Ihre Person schließen können, wie Vor- und Zuname, Anschrift, Telefonnummer, Geburtstag, Standortdaten oder E-Mail-Adresse.


Um Ihnen einen guten Überblick über die Einzelheiten zu verschaffen, nutzen wir die Tabellenform. Wir denken, dass wir Ihnen auf diese Weise die Informationen transparent, verständlich und leicht zugänglich in klarer und einfacher Sprache zur Verfügung stellen können.


Nachstehend möchten wir Ihnen aufzeigen, welche Daten wir von Ihnen erfassen. Da es unterschiedliche Arten von Daten gibt, haben wir sie in Datenkategorien zusammengefasst, da wir der Meinung sind, dass die Informationen so verständlicher sind.



3.1 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen oder App benutzen

Wenn Sie unsere Website oder App öffnen, sich jedoch nicht registrieren, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:


Datenkategorie

Erläuterung

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Website- oder Appnutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten


Wir verwenden diese Daten, um den Dienst zugänglich machen zu können, eventuell auftretende technische Probleme zu erkennen und zu beheben und einen Missbrauch des Dienstes zu verhindern.


Wir verwenden die Daten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, den Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um die Webseite oder App zu verbessern.


3.2 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website besuchen oder App benutzen und sich registrieren


Bei der Registrierung müssen Sie die für die Registrierung notwendigen personenbezogenen Daten bereitstellen. Alle erhobenen Daten sind klar definierten Zwecken zugeordnet. Wenn Sie die Website oder App nicht nur besuchen, sondern sich auch einloggen möchten, erfassen wir folgende personenbezogene Daten:


Datenkategorie

Erläuterung

Zugangsdaten

Email-Adresse, Passwort

Kontoinformationen

Benutzername, Land, Altersgruppe, Geschlecht

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Websitenutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten


3.3 Personenbezogene Daten, die wir erfassen, wenn Sie unsere Website oder App besuchen, sich registrieren und Angebote nutzen


Um sämtliche Vorteile zu nutzen, die wir anbieten, können Sie sich auch einloggen und Angebote nutzen. Wie Sie sich vorstellen können, werden aufgrund der Informationen, die Sie zur Verfügung stellen, mehr Daten erfasst. Dabei handelt es sich jedoch um folgende Daten:


Datenkategorie

Erläuterung

Zugangsdaten

Email-Adresse, Passwort

Kontoinformationen

Benutzername, Land, Altersgruppe, Geschlecht

Geräteinformationen

Geräte-ID, Betriebssystem und entsprechende Version oder andere Gerätekennungen

Verbindungsdaten

Uhrzeit, Datum und Dauer der Website- oder Appnutzung, Herkunft, entsprechende IP-Adresse und weitere Protokolldaten

Kommunikationsdaten

Informationen, welche Angebote der Nutzer erstellt hat und welche Angebote der Nutzer angenommen hat, sowie mit diesen Angeboten verbundene Daten und Belohnungen und sonstige Informationen, die freiwillig vom Nutzer angegeben werden



3.5 Was der definierte Zweck und die gesetzlichen Grundlagen sind


Wie wir Sie bereits im Vorstehenden informierten, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn dies notwendig und der Zweck rechtmäßig und zuvor definiert ist. Die Informationen in Klammern verweisen auf die gesetzliche Grundlage, an der wir die entsprechenden Prozesse ausrichten. Nachstehend möchten wir Ihnen weitere Informationen über Zweck und gesetzliche Grundlagen geben:


Zweck

Grundlage der Verarbeitung

Bereitstellung der Plattform & Informationen

Wir möchten ihnen einen möglichst guten Dienst anbieten und diesen weiter zu Verbessern. Um dies zu gewährleisten und um technische Probleme zu erkennen und einen Missbrauch des Dienstes zu verhindern und gegebenenfalls zu verfolgen, speichern wir Daten.

Daneben nutzen wir die Daten in anonymisierter Form, d.h. ohne die Möglichkeit, den Nutzer zu identifizieren, für statistische Zwecke und um die Webseite oder App zu verbessern.


Betroffene Datenkategorien: siehe Punkt 3.1


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Betroffenen wird auf folgende Rechtsgrundlagen gestützt:


  • Die Verarbeitung der bei Zugriff auf die Plattform erhobenen Daten erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO). Das berechtigte Interesse von MySports besteht in dem Interesse zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung des Dienstes sowie zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, vom Nutzer erwünschter Funktionen.
  • Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO. Das berechtigte Interesse von MySports besteht darin, dass MySports durch die Datenverarbeitung statistische Auswertungen betreffend die Nutzung unserer Webseite oder App vornehmen kann und den Dienst für die Nutzer optimieren kann.

Anlegen eines Nutzerkontos

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit ein Nutzerkonto anzulegen um weitere Dienste der Plattform zu verwenden. Dabei werden personenbezogene Daten verarbeitet.

Wir verarbeiten die Daten um einen Anbindungsvertrag zwischen dem Nutzer und der Plattform zu begründen, durchzuführen und abzuwickeln und zur Durchsetzung bestehender Verträge und Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Betroffene Datenkategorien: siehe Punkt 3.2


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Betroffenen wird auf folgende Rechtsgrundlagen gestützt:


  • Erfüllung eines mit dem Nutzer geschlossenen Anbindungsvertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO).
  • Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO). Über die eigentliche Vertragserfüllung hinaus verarbeitet MySports personenbezogene Daten der Nutzer zur Wahrung berechtigter Interessen von MySports oder Dritten. Die Verarbeitung erfolgt dabei insbesondere, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie im Zuge sonstiger Maßnahmen zur direkten Ansprache der Nutzer. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen unterbleibt immer dann, wenn für MySports erkennbar Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass überwiegende schutzwürdige Interessen des Nutzers der Verarbeitung entgegenstehen. Vor jeder Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen wird daher im Rahmen einer verobjektivierten Betrachtung das Entgegenstehen schutzwürdiger Interessen geprüft.


Kommunikation und Interaktion

Über den Dienst können Sie sich mit anderen Nutzern verbinden und mit diesen interagieren und kommunizieren. Sie bekommen dann Zugriff auf folgende Funktionen:

  • Informationen über Daten Anbieter und Daten Konsumenten
  • Die Möglichkeit Angebote anzunehmen, durchzuführen und abzulehnen
  • Zur Kommunikation zwischen Nutzer und MySports
  • Zugriff auf bereitgestellte Angebote und Möglichkeit zum Transfer von Belohnungen
  • Übergreifende Erfolgsmessung für Daten Konsumenten der Nutzung aller ihrer angenommenen Angebote in Form einer levelbasierten Fortschrittsübersicht
  • Möglichkeit zum Transfer von Belohnungen der Daten Anbieter und Daten Konsumenten untereinander
  • Transparenz und Vernetzungsmöglichkeit für Daten Anbieter über ihre Teilnahme der Angebote und zugehörige Fortschritte


Betroffene Datenkategorien: siehe Punkt 3.3


Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Betroffenen wird auf folgende Rechtsgrundlagen gestützt:


  • Erfüllung eines mit dem Nutzer geschlossenen Anbindungsvertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO).
  • Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO). Über die eigentliche Vertragserfüllung hinaus verarbeitet MySports personenbezogene Daten der Nutzer zur Wahrung berechtigter Interessen von MySports oder Dritten. Die Verarbeitung erfolgt dabei insbesondere, zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten sowie im Zuge sonstiger Maßnahmen zur direkten Ansprache der Nutzer. Eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen unterbleibt immer dann, wenn für MySports erkennbar Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass überwiegende schutzwürdige Interessen des Nutzers der Verarbeitung entgegenstehen. Vor jeder Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung berechtigter Interessen wird daher im Rahmen einer verobjektivierten Betrachtung das Entgegenstehen schutzwürdiger Interessen geprüft.
  • Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c) DS-GVO) z.B. nach Handels- und Steuergesetze, aufsichtsrechtlicher Vorgaben.
  • Einwilligung des Nutzers in die Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO). Soweit der Nutzer MySports eine Einwilligung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt hat, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Im Fall eines Widerrufs der Einwilligung darf MySports die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als MySports die Verarbeitung auf eine anderweitige Rechtsgrundlage stützen kann.



4. Wann wir Ihre Daten löschen


Wir speichern ihre personenbezogenen Daten nur solange es erforderlich ist. Zugangsdaten werden gelöscht, wenn ihre Kenntnis für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich ist, soweit nicht gesetzliche Bestimmungen eine längere Speicherung vorschreiben. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten entweder auf Ihren Wunsch hin, wenn Sie uns dies mitteilen, oder drei Jahre nach deren Erhebung. Ist Ihr Konto drei Jahre lang inaktiv, löschen wir es ebenfalls.

Neben den von uns definierten Löschregeln gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen, die von uns ebenfalls einzuhalten sind. Zum Beispiel müssen Steuerunterlagen für einen Zeitraum von sechs bis zehn Jahren oder in einigen Fällen sogar noch länger aufbewahrt werden. Diese speziellen Aufbewahrungsfristen variieren entsprechend lokalen gesetzlichen Bestimmungen.

Deshalb kann es passieren, dass wir trotz Ihres Antrags auf Löschung Ihrer Daten einige der gespeicherten Daten aus rechtlichen Gründen dennoch aufbewahren müssen. In diesem Falle werden wir die weitere Verarbeitung der Daten jedoch einschränken.


5. Mit wem wir Ihre Daten teilen


Im folgenden Abschnitt möchten wir Sie darüber informieren, an wen und unter welchen Bedingungen wir Ihre Daten übermitteln. Darüber hinaus möchten wir auch transparent sein, was die Länder anbetrifft, in die wir Ihre Daten übermitteln.


5.1 Welche Dritten Zugang zu personenbezogenen Daten haben


Wir geben Ihre Daten niemals an unbefugte Dritte. Jedoch nutzen wir im Rahmen unserer Tätigkeit die Leistungen ausgewählter Dienstleister und geben ihnen begrenzten und streng überwachten Zugang zu einigen unserer Daten. Diese Dienstleister sind sorgfältig ausgewählt, werden nur nach Weisung von MySports tätig und sind vertraglich auf die Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Anforderungen verpflichtet. Rechtsgrundlage für die vorbeschriebene Übermittlung personenbezogener Daten ist ebenfalls Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.


Nachstehend möchten wir Sie transparent und verständlich über all unsere Datenempfänger und die jeweiligen Gründe informieren:


Datenempfänger

Erläuterung

Dienstleister

Wie bereits oben ausgeführt, kommunizieren wir nicht nur mit Unternehmen innerhalb unserer Gruppe, sondern auch mit externen Dienstleistern. Sie unterstützen unsere Geschäftstätigkeit, indem sie unsere Marketingkampagnen auswerten und optimieren, aber auch, indem sie personalisierte Werbung, IT-Lösungen und Infrastruktur bereitstellen oder die Sicherheit unseres Geschäftsbetriebs gewährleisten, indem sie zum Beispiel Störungen erkennen und beheben.

Mitglieder der Sport Alliance Gruppe

Innerhalb einer Unternehmensgruppe ist es manchmal erforderlich, Ressourcen effizient zu nutzen. In dieser Hinsicht unterstützen wir uns innerhalb unserer Unternehmensgruppe bei der Optimierung unserer Prozesse. Da selbst die Kenntnis personenbezogener Daten eine Datenverarbeitung darstellt, möchten wir Sie den Regeln entsprechend darüber informieren, dass ausgewählte Mitarbeiter anderer Unternehmen unserer Gruppe ebenfalls begrenzten Zugang zu Kundendaten haben könnten.


Darüber hinaus stellen wir gemeinsame Inhalte und Leistungen zur Verfügung. Hierzu gehört zum Beispiel die technische Unterstützung von Systemen.


Es werden Ihnen keine Newsletter oder andere Marketinginformationen anderer Unternehmen der Gruppe unaufgefordert zugehen.

Strafverfolgungsbehörden und Rechtsverfahren

Leider kann es passieren, dass sich ein paar unserer Kunden und Dienstleister nicht den Regeln gemäß verhalten und uns schaden wollen. In diesen Fällen sind wir nicht nur rechtlich zur Herausgabe personenbezogener Daten verpflichtet, es ist natürlich auch in unserem Interesse, Schaden abzuwenden, unsere Forderungen durchzusetzen und unberechtigte Ansprüche zurückzuweisen.



5.2 In welche Länder wir Ihre Daten übermitteln


Wir verarbeiten Ihre Daten vorwiegend in der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Jedoch sind einige der von uns oben erwähnten Dienstleister außerhalb der EU und des EWR ansässig.


Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt hohe Anforderungen an den Transfer personenbezogener Daten in Drittländer. Alle unsere Datenempfänger müssen diese Anforderungen erfüllen. Ehe wir Ihre Daten an einen Dienstleister in einem Drittland übermitteln, wird jeder Dienstleister zunächst auf sein Datenschutzniveau geprüft. In die engere Auswahl kommen nur solche Dienstleister, die ein angemessenes Datenschutzniveau nachweisen können.


Unabhängig davon, ob unsere Dienstleister in der EU / im EWR oder in einem Drittland ansässig sind, muss jeder Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit uns unterzeichnen. Dienstleister außerhalb der EU / des EWR müssen zusätzliche Voraussetzungen erfüllen. Gemäß Art. 44 ff. DSGVO dürfen personenbezogene Daten an Dienstleister übermittelt werden, die mindestens eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:


Die Kommission hat beschlossen, dass das betreffende Drittland ein angemessenes Schutzniveau bietet (z.B. Israel und Kanada)

Verwendung von Standarddatenschutzklauseln: Dies sind Vertragsklauseln, die von den Vertragsparteien nicht modifiziert werden können und in denen sie sich zur Sicherung eines angemessenen Datenschutzniveaus verpflichten.

genehmigter Zertifizierungsmechanismus:

Im Rahmen internationaler Abkommen können Unternehmen nach definierten Kriterien zertifiziert werden. Eine dieser Zertifizierungen ist das EU-US Privacy Shield Übereinkommen.


Unter folgendem Link finden Sie zertifizierte Unternehmen: https://www.privacyshield.gov/welcome


Wir übermitteln Ihre Daten nur an Dienstleister, die mindestens eine dieser Voraussetzungen erfüllen. Wenn wir Daten in Drittländer übermitteln, handelt es sich dabei meist um in den USA oder Israel ansässige Unternehmen.


6. Informationen über unsere Cookies


6.1 Definition von Cookies und welche Cookies wir einsetzen


Wir verwenden zur Verbesserung der Darstellung und der Navigation Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die vom Web-Server an den Browser geschickt wird. In dieser Datei ist die URL hinterlegt, die besucht wurde sowie das Datum des Besuches und ein Verfallsdatum, das den Zeitraum der Aktivität des Cookies bestimmt. Cookies werden von uns einerseits zur Bestimmung der bevorzugt genutzten Bereiche Plattform eingesetzt und andererseits, um dem Nutzer zu ermöglichen, seine persönlichen Einstellungen zu sichern, so dass diese beim nächsten Aufruf der Seite wieder zur Verfügung stehen. Für die Bestimmung der bevorzugt genutzten Bereiche der Plattformwerden aggregierte Statistiken über das Nutzerverhalten erstellt.


Soweit Cookies verwendet werden, erscheint ein Hinweis über die Verwendung.


Sie haben die Wahl, zu entscheiden, ob Sie Cookies akzeptieren wollen oder nicht. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn Sie ein Cookie erhalten oder Sie können Ihr gesetzliches Widerspruchsrecht ausüben, indem Sie Cookies in den Browsereinstellungen ablehnen.


Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, können Sie möglicherweise nicht die vollständige Bandbreite der Plattform-Funktionen nutzen.


Weitere Informationen zur Handhabung von Cookies finden Sie in den Hilfeseiten Ihres Browsers sowie z.B. auf der Internetseite: http://www.allaboutcookies.org/ge/.


6.2 Cookies von Dritten, die wir verwenden


Wir setzen auf der Plattform Inhalts- und Serviceangebote von Drittanbietern ein um die Plattform zu analysieren und zu Verbessern. Dafür verwenden wir ebenfalls Cookies dieser Drittanbieter um deren Inhalt oder Service einzubinden. Dabei handelt es sich um folgende Anbieter:


Google Analytics

Wir arbeiten mit Google Analytics. Dies ist ein Web-Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die vom Google Analytics Cookie generierten Informationen über Ihre Nutzung unserer Website oder App werden gewöhnlich von Google an einen Server in den USA übermittelt und dort gespeichert. Auf unseren Websites ist IP-Anonymisierung aktiviert, sodass die IP-Adresse der Google-Nutzer in Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vorab gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und dort gekürzt. Google nutzt diese Informationen in unserem Namen zur Auswertung Ihrer Nutzung der Website, um Reports über die Website-Aktivitäten zu erstellen und uns weitere Dienste im Zusammenhang mit Website- und Internet-Nutzung zur Verfügung zu stellen. Die Google Analytics im Rahmen von Google Analytics zur Verfügung gestellte IP-Adresse wird nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt. Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass es Ihnen in diesem Falle eventuell nicht möglich sein wird, alle Funktionen dieser Website in vollem Umfang zu nutzen. 

Sie können auch verhindern, dass Google die von dem Cookie im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website generierten Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) erfasst und verarbeitet, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser Plug-in installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en

  

7. Änderungsvorbehalt


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf an veränderte sachliche oder rechtliche Bedingungen anzupassen.


Stand:  Mai 2019